Datenschutzerklärung Klinikum Seefeld

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-¬Mail­Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Rechtsgrundlage für diese Erklärung ist die Datenschutz-Grundverordnung (DS­GVO).

(3) Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 DS­GVO ist

Klinik Seefeld GmbH
Dr. Thomas Weiler
Hauptstraße 23
82229 Seefeld
Deutschland
E-Mail:
Website: www.klinikum-seefeld.de
82319 Starnberg
Deutschland
Tel.: 08151/ 18 0
(siehe unser Impressum).

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

Kreiskrankenhaus Starnberg GmbH
- Datenschutzbeauftragter-
Oßwaldstr. 1
82319 Starnberg
Deutschland
Tel.: 08151/ 181218
E-Mail:
Website: www.klinikum-starnberg.de

(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.


§ 2 Ihre Rechte

(1) Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

a) Recht auf Auskunft: Sie können jederzeit Auskunft darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten bei uns über Sie gespeichert sind. Die Auskunftserteilung durch uns ist für Sie kostenfrei.
Das Recht auf Auskunft besteht nicht oder nur eingeschränkt, wenn und soweit durch die Auskunft geheimhaltungsbedürftige Informationen offenbart würden, bspw. Informationen, die einem Berufsgeheimnis unterliegen.

b) Recht auf Berichtigung: Wenn Ihre personenbezogenen Daten, die gespeichert sind, unrichtig oder unvollständig sind, haben Sie das Recht, jederzeit die Berichtigung dieser Daten zu verlangen.

c) Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn und soweit die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden oder, wenn die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben. In diesem Fall müssen wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen und diese aus seinen IT-Systemen und Datenbanken entfernen.
Ein Recht auf Löschung besteht nicht, soweit
• die Daten aufgrund einer gesetzlichen Pflicht nicht gelöscht werden dürfen oder aufgrund einer gesetzlichen Pflicht verarbeitet werden müssen;
• die Datenverarbeitung erforderlich ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie das Recht, dass diese Daten an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden. Dieses Recht besteht nur, wenn
• Sie uns die Daten auf der Grundlage einer Einwilligung oder aufgrund eines mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages zur Verfügung gestellt haben;
• die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

f) Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung: Wenn die Verarbeitung Ihrer Daten auf der Grundlage einer Interessenabwägung erfolgt, können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen.
Alle der oben beschriebenen Betroffenenrechte können Sie uns gegenüber geltend machen, wenn Sie Ihr konkretes Begehren per E-Mail oder postalisch an den oben genannten Datenschutzbeauftragten richten.

(2) Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde
Sie haben jederzeit das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt.

Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde erreichen Sie wie folgt:

Bayerische Landesbeauftragte für Datenschutz:
Postfach 221219, 80502 München
T: 089/ 2126720
F: 089/ 21267250
Mail:

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten beim Aufruf der Website

(1) Bei einer informatorischen Nutzung unserer Website, d. h. wenn Sie unsere Website lediglich betrachten und sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, verarbeiten wir diejenigen personenbezogenen Daten, welche Ihr Brow­ser an unseren Server übermittelt. Die Verarbeitung ist erforderlich, um Ihnen die Inhalte unserer Website anzeigen und die Sicherheit und Funktionalität der Website gewährleisten zu können. Die Verarbeitung vorstehender Daten liegt damit in unserem berechtigten Interesse. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS­GVO.

Folgende Daten werden verarbeitet:

1. IP­Adresse;
2. Datum und Uhrzeit der Anfrage;
3. Inhalt der Anforderung (konkrete Seite);
4. Zugriffsstatus/HTTP­Statuscode;
5. jeweils übertragene Datenmenge;
6. Website, von der die Anforderung kommt;
7. Betriebssystem und dessen Oberfläche;
8. Sprache und Version der Browsersoftware.
Die Daten werden nach 48 Stunden gelöscht.

§ 4 Einsatz von Cookies und anderen Tracking-Technologien

Im Folgenden erläutern wir Ihnen die von uns eingesetzten Mechanismen, um Sie als User wiederzuerkennen. Diese Mechanismen benennen wir der Einfachheit halber als Cookies, auch wenn damit nicht nur Cookies, sondern auch andere Tracking-Technologien gemeint sind:

(1) Cookies und andere Tracking-Technologien: Web Beacons/Gifs, Pixel, Seiten-Tags, Script

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können weder Programme ausführen noch Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

E-Mails und mobile Anwendungen können kleine, transparente Bilddateien oder Codezeilen enthalten, um aufzuzeichnen, wie Sie mit ihnen interagieren. Diese Informationen werden verwendet, um Website- und App-Publisher dabei zu unterstützen, ihre Dienste besser zu analysieren und zu verbessern.

(2) Wir setzen folgende technisch nicht notwendige Cookies ein, deren Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO ist.

• Browser Cookies – „cookie-consent_Status“
Wir setzen ein Browser­Cookie ein, um speichern zu können, ob Sie mit dem Einsatz von Google Analytics einverstanden sind. Das Cookie speichert Ihre Eingabe für ein Jahr und wird anschließend automatisch gelöscht. Wenn Sie keine Auswahl treffen, wird kein Cookie gesetzt. Weitere Ausführungen zum Thema Google Analytics finden Sie unten.


§ 5 Kontaktaufnahme per E­Mail

(1) Wenn Sie uns per E­Mail kontaktieren, werden die mit der E­Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet.

(2) Mit der Verarbeitung von Daten zum Zwecke der Bearbeitung des uns übermittelten Anliegens nehmen wir ein berechtigtes Interesse wahr. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS­GVO. Zielt der E¬-Mail­Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung auch Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS­GVO. Soweit Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten eingewilligt haben, ist Rechtsgrundlage auch Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS­GVO.

(3) Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Das Erfordernis weiterer Verarbeitung fällt weg, wenn die Bearbeitung abgeschlossen und die Konversation beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der be¬troffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Vertragsrelevante personenbezogene Daten löschen wir, wenn etwaige Verjährungsfristen abgelaufen sind.


§ 6 Datenschutz-Information für Patienten

Sollten Sie Informationen zu unserer Verarbeitung von Gesundheitsdaten wünschen, können Sie unsere Datenschutz-Information für Patienten hier einsehen und ggf. für Ihre Unterlagen herunterladen.


§ 7 Datenschutz-Information für Bewerber

Sollten Sie Informationen zu unserer Verarbeitung von Bewerberdaten wünschen, finden Sie unsere Datenschutz-Information für Bewerber hier. Dort können Sie die Datenschutz-Information für Bewerber einsehen und ggf. für Ihre Unterlagen herunterladen.


§ 8 Einsatz von Google Analytics

(1) Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“).

(2) Google Analytics ist beim Aufruf unserer Website standardmäßig ausgeschaltet und wird nur aktiviert, wenn Sie entweder dem Setzen aller Cookies oder dem Setzen der für die Analyse der Website bestimmten Cookies ausdrücklich zustimmen (Opt­in). Ist Google Analytics aktiviert, werden Cookies gesetzt, welche es ermöglichen, die Nutzung der Website zu analysieren. Die Analyse der Websitenutzung erfolgt in unserem Auftrag durch Google. Google erstellt Reports und erbringt uns gegenüber weitere mit der Nutzung der Website und des Internets verbundene Dienstleistungen.

(3) Zweck der Datenerhebung durch Google Analytics ist die Verbesserung der Leis-tung unserer Website. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS­GVO. Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen in dem Sie hier klicken und dem sich öffnenden Cookie-Banner auf Ablehnen klicken.

(4) Google hat sich uns gegenüber vertraglich dazu verpflichtet, die Vertraulichkeit der verarbeiteten Daten zu gewährleisten. Überdies setzen wir Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ ein. Dadurch wird die von Ihnen an uns übermittelte IP­Adresse vor der Weiterverarbeitung gekürzt und ein Personenbezug ausgeschlossen. Sie können die Verarbeitung der durch den Einsatz von Google Analytics gewonnenen und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten einschließlich Ihrer IP­Adresse durch Google trotz Zustimmung zum Setzen von Analyse­Cookies verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser Plug­in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

(5) Für weitere Informationen zum Thema Datenschutz verweisen wir auf die Internetseite des Anbieters Google.

Stand: 28.09.2020